Komm zum KOSTENLOSEN Online Business und Mindset Training mit Ka Sundance

Wie du das Beste aus deiner Zeit in Costa Rica machst

  • Mai 26, 2016
Wie du das Beste aus deiner Zeit in Costa Rica machst

In Costa Rica verbringen wir den größten Teil unserer Zeit und wir finden es so toll hier, dass wir ein Öko-Haus bauen wollen und es gar nicht erwarten können, bis es endlich steht! Warum wollen wir so viel Zeit hier verbringen und nicht irgendwo anders? Weil es ein warmes, einladendes Land mit einer außergewöhnlich entspannten Atmosphäre ist. Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen, dass wir ziemlich entspannte Leute sind ;-)?

Die meisten hier ankommenden Touristen sind leider oft so in Eile, möglichst viele Orte in möglichst kürzester Zeit zu sehen. Allerdings ist die beste Art, dieses wunderschöne Land zu entdecken, ein wenig spontan zu sein. Die Republik Costa Rica befindet sich in Zentralamerika und ist damit für die meisten Amerikaner in nur wenigen Stunden erreichbar (wenn du weiter weg wohnst, so wie wir, als wir aus Deutschland angereist sind, dann dauert es zwar länger, ist aber umso belohnender). Touristen erfreuen sich das ganze Jahr über an Costa Rica, weil es ein ganzjähriges Tropenklima hat, dennoch sollte man einige Regionen mit starkem Regenfall im Auge behalten und beim Besuch meiden.

Wie kannst du nun das Beste aus deiner Zeit hier machen? Wir möchten gern ein paar Tipps mit euch teilen...

Sei bereit, ein paar Risiken einzugehen

Touristen lieben das Land für seine herrlichen Regenwälder, wo es Pfanzen und Tiere in Hülle und Fülle gibt, egal, wo du hinschaust. Wir hatten Affen in unserem Garten hinterm Haus! So etwas hätten wir in Deutschland nie erlebt :-)! Anstatt alle deine Unternehmungen in Costa Rica vorzuprogrammieren, empfehlen Einheimische dir, mit dem Lauf der Dinge zu gehen, um einen unterhaltsameren Urlaub zu verleben. Sie empfehlen dir alle ausnahmslos, dass es wert ist, ein paar Risiken beim Besuch diesen wunderbaren Landes einzugehen, wie zum Beispiel bei einer Canopy-Tour im Regenwald mit einer Seilbahn von Platform zu Platfrom zu fliegen oder dich aufs Pferd zu schwingen, um die Sandstrände der Küstenstreifen auf dem Pferderücken zu entdecken. All dies sind schließlich die prägendsten Erinnerungen, an die du dich noch Monate und Jahre danach erinnern wirst.

Versuche, die einheimische Sprache zu sprechen

Um ein Land in vollen Zügen zu genießen, ist es wichtig, wenigstens ein bisschen der Landessprache zu lernen, damit man mit den Einheimischen kommunizieren kann, auch wenn es nur Brocken sind. Spanisch ist eine der weit verbreitetsten Sprachen der Welt und wenn du ein paar Worte oder Sätze gelernt hast, macht es dir das Leben während deiner Reise in Costa Rica sehr viel einfacher. Die Fähigkeit, nach dem Weg zu einem Restaurant oder nach öffentlichen Verkehrsmitteln zu fragen, hilft dir dabei, das Stressniveau zu allen Zeiten möglichst gering zu halten.

Vermeide zu viele Informationen im Voraus

Die heutige Verfügbarkeit von Smartphones erleichtert es Reisenden, historische Gebäude und andere Sehenswürdigkeiten vor ihrer Ankunft ausfindig zu machen. Zu viele Informationen können leider dazu führen, dass man ein wenig gelangweilt durch die Gegend reist. Deshalb empfehlen wir dir, nicht allzu viele Informationen über deinen PC oder dein Smartphone im Voraus herauszusuchen. Wähle einen Ort, den du sehen möchtest, finde heraus, wie du dorthin kommt, und von da aus, lass dich überraschen! Das sollte wirklich lustig werden :-)

Wie du mit dein Reisebudget in Costa Rica handhabst

Wenn du als Tourist mit einem kleinen Budget anreist, plane immer ein wenig Zeit für spontane Abenteuer, die in Costa Rica des öfteren vorkommen, ein. Wenn du zum Beispiel eine ermäßigte Tour, sagen wir eine Vulkan-Entdeckungstour per Helikopter, siehst, dann ist dies eine einzigartige Gelegenheit, die du nicht verpassen solltest, ohne dass du dir den Kopf zu sehr über die Kosten zerbrichst. Denn mal ganz ehrlich: Wie viele Male in deinem täglichen Leben bekommst du die Chance, in einem Helikopter über einen Vulkan zu fliegen?

Lerne die Einheimischen kennen

Das ist so wichtig und wirklich, einige der nettesten Leute, die wir je getroffen haben, einschließlich der Leute, die uns mit unserem Haus und unseren Kindern hier geholfen haben, sind Costa Ricaner. Egal, ob du nach Costa Rica mit Freunden, Familie oder allein reist, es ist immer eine tolle Gelegenheit, Einheimische kennenzulernen. Nur ein Beispiel: Nimm dir einfach kurz die Zeit, mit der Frau zu sprechen, die den Obst- und Gemüsestand beim nächstgelegenen Wochenmarkt betreibt. Wir gehen so gerne zu diesen Märkten, weil es dort so frische und leckere Produkte gibt. Solltest du in einem Hotel übernachten, frag doch an der Rezeption nach, wo du ein leckere, preisgünstige Mahlzeit zu dir nehmen kannst. Oder wenn du bei einem AirBnB Gastgeber übernachtest, frage ihn einfach, wo man gut und günstig essen gehen kann. Durch das Kennenlernen von einheimischen Leuten findest du die interessantesten Orte während deines Besuches in der Region.

Denk dran, ein paar tolle Fotos zu schießen

Für uns ist es wichtig, Momente aufzunehmen, die nie wieder kommen werden, und deshalb sind wir so begeistert vom Filmen und Fotografieren. Daher raten wir dir, auch deine digitale Kamera oder dein Smartphone mitzubringen, wenn du in Costa Rica unterwegs bist, sodass du die prächtige Landschaft in ein paar Bildern einfangen kannst. Hab keine Angst, einen Einheimischen zu fragen, ob er ein Foto von dir beim Ziplining oder bei deinen Reitabenteuern machen kann. So hast du noch ein Andenken mehr, das dich später an deine Reise durch dieses erstaunliche Land erinnert. Außerdem vergiss bitte nicht, hierher zurückzukommen und einen Kommentar mit deinem Foto, damit wir es alle bestaunen können, zu hinterlassen!

Wenn du nach Costa Rica reist, solltest du das Beste daraus machen. Hier ein paar Tipps. http://bit.ly/1RwvxRe

Posted by Die Sundancefamily on Monday, May 30, 2016