KOSTENFREIER wegweisender Lifestyle Design Kurs & Paket

Wie du wirklich glücklich sein kannst

  • Jul 07, 2016
Wie du wirklich glücklich sein kannst

Hallo Ihr Lieben! Ich habe mir gedacht, dass ich heute einmal über ein Thema schreibe, was mir und Ka sehr am Herzen liegt - und das ist das Glück. Ich weiß nur zu gut, wie es ist, wenn man mehr davon im Leben haben möchte, und wie es ist, wenn man vor lauter Freude nicht glücklicher sein könnte.

Jeder möchte natürlich das "gut gehütete Geheimnis" zum Glück kennen... Wie du vielleicht weißt, lieben Ka und ich es, zu meditieren und Yoga zu praktizieren, auch während der Schwangerschaft. Es erlaubt uns, in unser Inneres zu schauen, dort, wo der Schlüssel unseres Glücks sitzt. Wir glauben fest, dass die Antwort oft nur bei uns im Inneren gefunden werden kann. Wenn wir so auf unser Leben zurückschauen, haben wir ein wichtiges Element, um wirklich glücklicher zu sein, gefunden: Das kontinuierliche Streben nach besseren Fragen, die wir an uns selbst richten. Besser zum Beispiel im Sinne von: In allem ein positives Ende zu sehen, anstatt sich mit negativen, Stress verursachenden Gedanken zu belasten.

Davon mal abgesehen, was andere sagen, ist das glücklich Sein eigentlich nur eine Einstellungsfrage. Und das meine ich im Ernst! Lass es mich dir erklären... Du kannst dir aussuchen, ob du deine Aufmerksamkeit positiven Gedanken widmest, wie zum Beispiel, wie fit du dich fühlst, wie dankbar du bist und wie sehr du dich auf ein Ziel oder eine Erfahrung in deinem Leben freust, oder ob du dir lieber Sorgen über Sachen machst, die es eventuell gibt oder nicht gibt, oder was andere Leute denken oder nicht denken. Aus diesem Grund solltest du jeden Tag die positive Straße des Glücks wählen!

Ich möchte dir hier einige Tipps geben, die Ka und ich auch oft mit unserem Tribe teilen.

Nimm die Dinge einfach nicht so persönlich

Ich weiß, das klingt jetzt vielleicht einfacher gesagt als getan, und in vielen Situationen kann es wirklich schwierig sein, aber das passiert nunmal jedem von uns. Vor allem wenn jemand etwas Negatives oder Respektloses über dich oder deine Handlungen sagt.Da ist keiner immun gegen! Dies ist nur ein Beispiel, wo du die Dinge nicht persönlich nehmen und das Gesagte schon gar nicht verinnerlichen solltest. Dies führt nur dazu, dass du dich dauerhaft schlecht fühlst. Wenn du im Grunde glaubst, was die Leute sagen, bleibt es bei dir im Gedächtnis und in den Gefühlen und wird alle anderen um dich herum auch beeinflussen: deinen (Ehe-)Partner, deine Kinder, deine besten Freunde sowie viele andere Aspekte in deinem Leben.

Ka und ich haben da eine ganz einfache Vorgehensweise, wie wir mit negativen Kommentaren umgehen. Und zwar verbannen wir sie von unserem Leben. Wie Ka so schön in seinen Videos zu sagen pflegt: "Wenn du zu unserer Party kommen möchtest, bist zu herzlich willkommen! Wenn du allerdings zu unserer Party kommen möchtest und Negatives erzählst, dann suche dir bitte einen anderen Ort aus..."

Wähle den Lebensweg, der dich glücklich macht

Einige Leute glauben, dass sie sich nie eine Auszeit von der Arbeit oder der Schule nehmen können, um neue Länder zu bereisen, weil das eine Lücke im Lebenslauf schafft oder es sie davon abhält, normal mit ihrem Studium weiterzumachen. Gut, das kann wahr sein, aber das Reisen um die Welt und das Treffen so vieler verschiedener Menschen, macht dich schlauer und glücklicher, weil du jeden Tag so viel über dich selbst lernst und ständig so viele neue Eindrücke erlebst. Nur jemand, der gereist ist und diesen Lebensstil für sich entdeckt hat, kann dieses wunderbare Geschenk, welches dem Rest der Welt verborgen bleibt, Wert schätzen. Es gehört viel Mut dazu, durchs Reisen glücklich zu werden, und dies aus mehreren Gründen. Der Hauptgrund jedoch ist, dass du den Schritt ins Unbekannte wagst und das Altbekannte und Bewährte vieler Jahre zurücklässt. Aber vertrau mir, das wird mit der Zeit immer einfacher ;-)

Beschäftige dich nicht damit, was andere Leute denken

Um wirklich ein glückliches Leben zu führen, solltest du nicht darauf hören, was andere um dich herum sagen, wie du dein Leben zu führen hast. Sobald Ka und ich das machten, wandelte sich unser Leben von gestresst und gerade so über Wasser haltend zu glücklich, zufrieden und gut Geld verdienend - etwas, was wir uns nie erträumt hätten.

Also, anstatt deinen Abschluss zu machen, dir einen Job zu sichern, zu heiraten und Kinder zu kriegen (höchstwahrscheinlich in dieser Reihenfolge!), mal ganz ehrlich, was hält dich davon ab, diesem Muster zu entfliehen und einen ganz anderen Lebensweg einzuschlagen? Wenn du gegen den Strom schwimmst, wie man so schön sagt, wirst du kritisiert werden und verschiedene Ratschläge aus deinem Umfeld erhalten. Da die meisten (wenn nicht sogar alle) dieser Leute nur wenig oder gar keine Erfahrung in dem Bereich haben, den du mit deinem Lebensweg erkunden willst, ist es im Allgemeinen am besten, nicht auf diese Leute zu hören, sondern auf die, die bereits Erfahrungen in deiner "neuen Domäne" gesammelt haben. Das Wichtigste ist deine Zufriedenheit! Denn wenn du wahrhaftig glücklich bist, dann geht alles in deinem Leben glatt und die Möglichkeiten, die sich vor dir auftun, werden unendlich sein.

Ignoriere die herkömmlichen Regeln

Einer der Gründe, der dich unglücklich macht, ist, zu viel über kleine Dinge nachzudenken, die wirklich keine Bedeutung haben. Das ist eine ganz häufige Falle, in die du tappen kannst. Also mache es mir gleich und hole ganz tief Luft, setz dich hin und wäge deine Optionen ab. Wenn du wirklich mal nachdenkst, ob es wichtig genug ist, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, wirst du ganz schnell feststellen, dass es sich überhaupt nicht lohnt. In diesem Moment solltest du dir ins Gedächtnis rufen, dass du genug zu essen hast sowie ein Dach über dem Kopf mit Freunden und Familie, die dich gern haben. Dies sind die Dinge, die wirklich im Leben zählen. Also, sei dankbar für das, was du hast! Wir haben 6 Kinder und es geht kein Tag vorüber, an dem ich nicht dankbar für sie bin, und natürlich auch für Ka ;-)

Um diesen inneren Dialog des ständigen Hinterfragens und Beschwerens abzustellen, denke immer daran, dass du dieses Verhalten sofort abschalten kannst. Denn sobald du dies tust, wirst du gleich wieder dein Glück genießen können. Versuch es doch mal!

Erwarte nur das Beste in deinem Leben

Lass dich nicht aus der Bahn werfen und hör auf damit, dich über die schlechten Dinge in deinem Leben aufzuregen. Es ist sehr wichtig für dich und deinen inneren Frieden, dich nicht mehr als einmal über etwas zu ärgern. Durch das ständige Hin- und Her-Überlegen in deinem Kopf und durch die häufigen Diskussionen mit anderen darüber, wird die Situation nur noch schlimmer und beeinträchtigt zudem auch noch andere Aspekte deines täglichen Lebens. Versuche das Problem gleich auf direktem Wege zu lösen. Gleich dann, bevor weitergemacht wird. Wenn du dich nicht ständig beschwerst (und dich auf die positiven Dinge konzentrierst), kommen Freude, eine positive Lebenseinstellung sowie reiner Optimismus von ganz allein in dein Leben. All dies trägt dazu bei, dass du einfach viele schöne Momente mit deinen Lieben zu Hause verbringen kannst, denn dieses allgemeine Glückseeligkeitsgefühl wirkt sich auch auf deine Beziehungen zu anderen und deren Leben aus!




Hier sitzen wir nun und strahlen unser sechstes, neugeborenes Kind an - allein der Gedanke an Babys bringt uns zum Schmunzeln ;-)

Liebe und Sonnenschein,
Katie